Mit unseren Konzerten am 04.11. und 11.11.17 ist das Projekt "Die Welt der Musik - Die Musik in der Welt" erfolgreich abgeschlossen. Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Sängerinnen und Sängern für das gute und erfolgreiche Miteinander und freuen uns, wenn wir die Projektchorsänger auch weiter in unseren Reihen begrüßen dürfen. 

(Berichte und Bilder zum Konzert bei Presse und Galerie)

 

Ein herzliches Dankeschön an alle fleissigen Helfer!

 

Am Sonntag nach dem Konzert fanden sich ca. 30 fleissige Helfer zum Aufräumen der Mensa ein. Diese kamen aus den Reihen der Chormitglieder, die zum Teil mit ihren Partnern zur Stelle waren. Mit soviel Power konnte schnell "Klar Schiff" gemacht werden.

Generalprobe am 03.11.17: Pünktlich um 19.00 Uhr fanden sich die Chormitglieder in der Mensa ein, um die Generalprobe abzuhalten. Die Technik war bereits gut vorbereitet und die Kinder der Tanzschule standen bereit. Zuerst wurde die Sequenz mit den Kindern geübt, was recht gut von statten ging. Im Anschluß wurden alle Lieder durchgeprobt und wie es bei einer Generalprobe so ist, es klappte nicht immer auf Anhieb. Nach gut vier Stunden,

mit Pausen, beendeten wir die Probe in der Gewissheit, uns gut vorbereitet zu haben. Also: Toi, Toi, Toi !!

 

Probe am 01.11.17: Heute trafen wir uns schon um 18.00 Uhr im Probenraum um intensiv an den Liedern zu arbeiten. Fast alle Chormitglieder hatten sich eingefunden und es konnte gut geprobt werden. Für die Pause hatten die 2. Vorsitzende Mechtild, unsere Chormitglieder Birgit und Maria einen kleinen Imbiss vorbereitet. Vielen Dank dafür. Nach der kleinen Stärkung ging es weiter mit der Probe, die gegen 21.00 Uhr endete.

 

Probe am 30.10.17: Heute Vormittag wurde durch ein fleissiges Team aus Chormitgliedern und teilweise deren Angehörige die Mensa für den Konzertabend vorbereitet. Es wurden Podeste aufgestellt, Dekoration angebracht und die Stuhlreihen angeordnet,das Ergebnis kann sich sehen lassen. Am Abend konnte dann die Stell- und Akustikprobe  anlaufen. Mit der Stellprobe, die von unserem Chormitglied Reinhard. Sch. gut vorbereitet wurde, herzlichen Dank dafür,  taten sich die Sängerinnen und Sänger etwas schwer, am Ende kamen dann doch alle überein. Im Anschluss probten wir noch einige Lieder, um uns an die Akustik zu gewöhnen. Wir sehen uns dann am Mittwoch bei der langen Abendprobe im Pfarrzentrum.

 

Probe am 25.10.17: Heute hatten wir gleich drei Musiker zur Begleitung vor Ort. Der Pianist Herr Bongartz hatte seine Söhne mitgebracht, der eine Schlagzeuger, der andere E-Bassist. Diese hatten sich zu Hause gut vorbereitet und begleiteten unseren Gesang schon in den ersten Ansätzen hervorragend. Die Chormitglieder spendeten spontan Beifall. Die Zusammenarbeit gestaltete sich gut und so konnte der Chor mit einem zufriedenstellende Ergebnis der Chorprobe nach Hause gehen. Ein sichtlich erfreuter Chorleiter bedankte sich bei allen für die gute Probe und erinnerte an die nächsten Termine (Stell.- Akustik.- und Gesangsprobe 30.10. in der Mensa und Gesangsprobe 1.11. im Pfarrzentrum).

Proben am 16.10. u. 18.10.: Beide Proben waren gut besucht und es konnte intensiv an den aufzuführenden Stücken gearbeitet werden. Am Mittwoch war wieder der Pianist mit an Bord, das Zusammenspiel passt immer besser. In der nächsten Woche kommen dann der Bassist und der Schlagzeuger dazu, sodaß ein Gesamteindruck gewonnen werden kann. Die 1. Vorsitzende machte darauf aufmerksam, dass die Chormitglieder doch die Werbung für das Konzert intensivieren sollten. Gleichzeitig bat sie um Helfer beim Bühnenaufbau und Herrichten der Mensa am 30.10.. Allen ein schönes Wochenende.

Probe am 11.10.17: Die zweite Probe in dieser Woche fand wieder mit dem Pianisten statt. Er hatte sich in der vorigen Woche unser Lied "Africa"  angehört, fand es ansprechend und möchte uns beim Konzert auf dem Klavier dabei begleiten. Nach dem ersten gemeinsamen Singen waren die Chormitglieder von dieser Begleitung begeistert und klatschten spontan Beifall. Auch bei den weiteren Liedern dieser Probe kamen wir in den meisten Fällen immer mehr der Aufführungsreife nahe. Jetzt heisst es weiter gut nach dem Probenplan zu Hause üben. Für die nächste Probe bitte zusätzlich das Lied Nummer 10 intensiv proben, damit es zügig vorangeht.  Allen ein schönes sonniges Wochenende.

Probe am 09.10.17: Aufregung pur. Es sollte die Probe in der Pfarrkirche stattfinden, da der Probenraum besetzt war. Die Frau des Chorleiters schloss die Tür zur Pfarrkirche auf und es kam ihr beissender Rauch entgegen. In der Kirche hatte sich ein  Schwelbrand gebildet. Sofort wurde ein in der Nachbarschaft wohnendes Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Lüttingen benachrichtigt und ein Einsatz zur Lüftung der Kirche in Gang gesetzt. Welch glücklicher Zufall, dass die Probe verlegt werden musste, was wäre sonst wohl geschehen.

Die Probe konnte, Dank Einsatz unseres Chormitgliedes Bettina, im Vorraum der Grundschule stattfinden. Nachdem sich die Aufregung gelegt hatte wurden intensiv die Lieder geübt und der Übungsabend erfolgreich durchgeführt. Wir sehen uns am Mittwoch zur nächsten Probe.

 

Plan für die Generalprobe

03.11.2017 – 18.30 Uhr in der Mensa Stell- und Regieprobe – 19.00 Uhr Soundscheck – 19.30 Probe mit den Kindern – 20.00 Uhr Generalprobe mit allen Liedern und Musikern

 

04.11.2017 und 11.11.2017 jeweils um 19.00 Uhr in Chorkleidung Einsingeprobe im Gymnasium – nach den Konzerten  gemütliches Beisammensein und Mitternachtsessen in den Xantener Stuben!

 

Aufbauarbeiten und Saalschmuck etc. nach Terminierung und Ansage durch Renate!

 

 

 

Chorprobe am 4.10.17: Heute war unser Pianist wieder mit bei der Probe und der Chorleiter hatte die Hände frei zum Dirigieren. So viel es leichter die Einsätze und die Gestaltung an die Sängerinnen und Sänger weiter zu geben es machte mit der Klavierbegleitung viel Spaß und hörte sich vielfach schon recht gut an. Da aber doch noch einige Feinarbeit ansteht und alle sicherer werden sind ab der nächsten Woche zwei Probeabende angesetzt. Jeweils Montags und Mittwochs trifft sich der Chor zur gewohnten Zeit. Für die Body-Percussion des Liedes Africa haben sich auf Bitten der Initiatorin Barbara noch einige Chormitglieder bereit erklärt hier mitzuwirken. Zu Hause üben ist weiter angesagt. Bis nächsten Woche Montag in alter Frische und bei guter Stimme. Ein schönes Wochenende.

 

Chorprobe am 27.09.17: Manchmal ist der Wurm drin und wirft den Probenplan durcheinander. Bei einem Lied wollte es partout nicht mit den Einsätzen klappen. Am Ende ging`s dann doch und wir konnten mit den für den Probeabend vorgesehenen Liedern weiter üben. Dies ging dann gut voran, aber zu Hause üben ist wichtig. Ab der übernächsten Woche wird dann voraussichtlich zweimal in der Woche geprobt. Die Rhythmusgruppe übte nach der Probe noch ihre Choreographie ein und es wurden Plakate ausgehändigt um sie an den verschiedenen Orten zur Werbung für das Konzert aufzuhängen. Es sind viele im Einsatz um das Konzert zum Erfolg zu bringen. 

 

Chorprobe am 20.09.17: Es geht mit großen Schritten auf die Aufführung zu. Heute waren fast alle
Chormitglieder anwesend. Einige waren krank oder entschuldigt. Es wurden gezielt die vorher vom Chorleiter auf dem Probenplan mitgeteilten Lieder geübt und an den Feinheiten gefeilt. Der Plan für die Proben steht jetzt bis zum

Konzert fest, jedes Chormitglied hat ein Exemplar erhalten, kann sich hieran orientieren und zu Hause üben und sich auf die nächste Probe vorbereiten. Der Chorleiter bat darum, dies intensiv zu tun, da die Zeit in den Proben für den Feinschliff genutzt werden muss. Bis nächste Woche und ein schönes sonniges Wochenende.

 

Chorprobe am 13.09.17: Heute war der Pianist der uns beim Konzert begleitet zu einer ersten Probe anwesend. Aber wie es manchmal geht, konnte auf Grund der vom intensiven Probenwochende doch noch etwas angestrengten Stimmbänder und der schlechten Luftverhältnisse im Probenraum, nur eine Stunde geübt werden. Unsere Sängerin Toni hatte noch einen Vorrat an Federweisser und lud uns auf ein Gläschen ein. Passend hierzu hatte unsere immer fleissige Brigitte Schmitz einen Zwiebelkuchen gebacken. Bei diesen Köstlichkeiten liessen wir noch einmal das Wochenende Revue passieren und bedankten uns im Anschluss bei den edlen Spenderinnen. Bis nächste Woche, dann mit hoffentlich erholten Stimmen. Es geht jetzt in die heisse Endphase, also bitte auch zu Hause üben.

 

Wochenendseminar des Projektchores der Chorgemeinschaft Lüttingen in der Akademie Klausenhof Hamminkeln am 09. und 10. Sept. 2017

In Vorbereitung der für November 2017 geplanten Konzerte "Die Welt der Musik - Die Musik in der Welt" absolvierte der Projektchor der Chorgemeinschaft Lüttingen ein Wochenendseminar im Klausenhof Hamminkeln. Ziel der Veranstaltung war, das vorgesehene Repertoire durch intensive Probenarbeit zu festigen und nach mehreren Einzelproben der letzten Wochen Männer- und Frauenstimmen wieder zusammenzuführen.
Dank unkompliziert gebildeter Fahrgemeinschaften fanden sich die Teilnehmer pünktlich am Ziel ein, das ausgezeichnete Bedingungen für ein solches Vorhaben bot. Tolle Unterkünfte, ein ansprechender Probenraum, beste Verpflegung und gute Laune waren Garanten für den erzielten Erfolg.
Der Chorleiter Paul Rammler setzte sein Konzept mit Können und Engagement konsequent um und motivierte die Sängerinnen und Sänger, ihr Bestes zu geben. Auch überraschte er die Teilnehmer mit einem noch unbekannten Lied, das schnell erlernbar war und "Samba-Stimmung" etablierte. Stimmbildung, Atemtechnik und ein ausgewogenes Maß an Arbeit und Pausen ließ die Stimmen so gut durchhalten, dass sogar am Abend bei gemütlichem Beisammensein noch Reserven vorhanden waren.

Rückblickend auf diese beiden Tage ist festzustellen, dass es sich gelohnt hat, frei von häuslichen Pflichten konzentriert arbeiten zu können. Die erreichten Fortschritte beim Erlernen der angesagten Lieder bringen zunehmend Sicherheit und lassen auf gutes Gelingen des o.g. Projektes hoffen. Die verbleibende Probenzeit folgt inhaltlich einem vom Chorleiter konzipierten Plan und bedarf der regelmässigen Teilnahme aller Sängerinnen und Sänger, auch individueller Vorbereitung an Hand der erhaltenen CD`s.

Zu danken für die Idee, die Vorbereitung und Durchführung ist insbesondere dem Chorleiter Paul Rammler und der Vorsitzenden der Chorgemeinschaft Renate Pulheim.
Den Teilnehmern hat es sehr gefallen und der Gemeinschaft gut getan.
                                           (B. Ganz)

 

Proben am 29.08. und 30.08.: Das Üben mit den CD`s trägt schon erste Früchte, sollte aber noch intensiviert werden. So der Tenor des Chorleiters, damit die Feinarbeit während der Proben weiter gehen kann. Vor der Pause gratulierte die 1. Vorsitzende dem Chorleiter zum zurückliegenden Geburtstag, überreichte ein Geschenk mit herzlichen Glückwünschen und einem Dank für sein großes Engagement. 

 

Proben am 21.8. und 23.08.: Die CD Nr. 2 ist ausgeteilt worden und  alle Lieder zum Proben für zu Hause vollständig da. Jetzt heisst es: Üben, Üben, Üben, dann sind die gemeinsamen Proben um so effektiver. Das Seminarwochenende rückt näher, bei den nächsten Übungsabenden werden weitere Einzelheiten mitgeteilt und wenn möglich Fahrgemeinschaften abgesprochen, da einzelne Sänger nicht selbst mobil sind. Bis dahin ein sonniges Wochenende.

 

Treffen des Vorbereitungskomitees 22.08.17: Das Vorbereitungsteam traf sich bei August Höffer, der freundlicherweise zu sich eingeladen hatte. Es wurden allerlei Themen wie Saaldeko, Technik, musikalische Begleitung, Ablauf, Seminarwochenende intensiv besprochen und entgültig abgeklärt, sodaß die Konzerte gut vorbereitet werden können. Die anfallenden Aufgaben sind aufgeteilt worden und es kann so gezielt weiter gearbeitet werden. Schon einmal vielen Dank an die Anwesenden für die bisher geleistete Arbeit.

 

Proben am 14.8. und 16.08.: Beide Proben waren gut besucht und es konnte weiter gut gearbeitet werden. Die vom Chorleiter angefertigten CD sind an alle Chormitglieder ausgeteilt worden und sollten zu  Hause gut zum Proben genutzt werden. Noch einmal ein Dank an den Chorleiter, der sich viel Mühe mit der Herstellung der CD`s gemacht hat. In der nächsten Woche folgt CD 2.

Probe am 26.7.17: Heute wurde intensiv am neuen Stück geprobt und anderes wiederholt. Vor der Pause wurde die Sängerin Marianne von der Vorsitzenden mit einem kleinen Geschenk anläßlich ihres runden Geburtstag bedacht. Die Damenstimmen sangen ein Ständchen und vom Geburtstagskind gab eine Spende in die Chorkasse. Vielen Dank liebe Marianne.

Probe am 19.7.17: Auch bei der Probe der Frauenstimmen wurde das neue Lied vorgestellt und angesungen. Der Frauenpart kommt mit weniger Text aus, dafür ist umsomehr taktgenaues, präzises Singen gefordert. Wie heisst es so schön "Übung macht den Meister". In diesem Sinne bis nächste Woche. Die Damen durften sich noch über ein ein Pausenlikörchen und Süsses freuen. Die Eva hatte einen runden Geburtstag und gab dies aus. Vielen Dank !

 

Probe am 17.7.17: Die gut besuchte Probe der Männerstimmen fand diesmal bei unserer Tenöse Mechtild Lauff statt, das Pfarrzentrum war anderweitig belegt. In der Wohnzimmeratmosphäre liess es sich gut singen (eine hohe Zimmerdecke macht es möglich), ein neues Lied wurde vorgestellt und mit dem Einstudieren begonnen. In der nächsten Woche findet die Probe wieder an gewohnter Stelle statt.

 

Proben am 10. u. 12.07.17: Die ersten Einzelprobe der Männer hielt ein neues Lied aus dem Nachbarland Niederlande bereit, woran mit Spaß geprobt wurde. Die Frauenprobe war sehr gut besucht , es wurden die bereits vor einiger Zeit einstudierten Lieder wiederholt und zur Freude des Chorleiters waren sie auch noch gut parat. Nach der Pause probten wir weiter an den neuen Liedern. Es geht gut voran, da die Einzelproben doch sehr intensiv gestaltet werden können. Allen ein schönes Wochenende und bis nächste Woche.

 

Probe am 05.07.17: Heute sind wir fast vollzählig und es konnte gut geprobt werden. Mitunter geriet der Chorleiter zwar in Verzweiflung, mit leichten Passagen tat man sich schwer, die komplizierten waren indes fast adhoc parat, zum Schluss jedoch passte alles zusammen. Nach der wohlverdienten und beruhigenden Pause ging es dann weiter mit einem Tanzlied aus dem osteuropäischem Raum, dies war schon bei dem beiden letzten Proben geübt worden. Ab der nächsten Woche geht es mit Einzelproben der Männer- (Montags) und Frauenstimmen (Mittwochs) weiter. Am Samstag startet die Fahrradtour dazu allen Teilnehmern viel Spaß, ansonsten bis nächste Woche.

 

Probe am 28.06.17: Die Hitze ist vorbei, das Singen fällt leichter. Heute ging es weiter mit dem in der vorigen Woche vorgestelltem Lied. Die Tenöre taten sich etwas schwer, waren Heute aber auch schwach besetzt. Dennoch ging es zügig voran. Nach der Pause gab es noch ein neues Lied, gilt es doch auch den europäischen Kontinent mit Liedgut abzudecken. Die Werbeflyer sind eingetroffen und werden nun durch die Chormitglieder verteilt. Allen eine schöne Woche. Bis bald.

 

Probe am 21.06.17: Nach den Chorferien fand Heute die erste Probe wieder statt. Trotz der enormen Hitze (32 Grad) waren doch sehr viele Choristen zur Probe gekommen. Die Proben nehmen wieder Fahrt auf und ein neues Lied wurde angesungen, dieses wird in den nächsten beiden gemeinschaftlichen Proben erarbeitet. Danach werden wieder Einzelproben (Männer - Frauen) sein, um ein an die Sänger und Sängerinnen an die Hand gegebenes Lied mit englischen Text gezielt einzuproben. Es darf gerne zu Hause schon einmal der Text durchgelesen werden. Vor der Pause durfte die 1. Vorsitzende noch einem Geburtstagkind aus den Chorreihen herzlich gratulieren, diese gab dann im Anschluss aus Anlass ihres runden Geburtstags ein erfrischendes Getränk und einige Leckereien aus. Herzlichen Dank Karola. Bis nächste Woche, bei hoffentlich etwas angenehmeren Temperaturen.

 

Probe am 10.05.17: Heute fand die letzte Gesamtprobe vor den Chorferien statt. Es waren fast alle Chornmitglieder zur Stelle und es konnte wieder intensiv geprobt werden. Die fremdsprachlichen Texte gehen auch so langsam ins Blut über und es klingt schon recht gut. In den Chorferien wird an zwei Abenden (31.5. und 7.6.) angeboten die englichsen Texte zu sprechen und in Lautschrift in die Notenblätter einzutragen. In der nächsten Woche findet noch die Pottparty bei unserem Sangeskollegen Herbert statt, die wie in jedem Jahr auf kulinarische Genüsse hoffen lässt. Allen viel Spaß dabei und schöne Ferien.

 

Probe am 26.04.17: Die Reihen waren wieder gut gefüllt und alle gingen frisch ans Werk. Mit einem Kanon wurde sich eingesungen, um später die hohen bzw. tiefen Töne richtig zu treffen. Das in der vorigen Woche neu ins Repertoire aufgenommene Lied wurde weiter einstudiert und vertieft. Nach der Pause sangen wir noch einige Lieder für die anstehende Messe zur Kinderkommunion in der Gemeinde die vom Chor mitgestaltet wird

durch.

Treffen des Vorbereitungskomitees am 25.04.: Heute traf sich das Team zur Vorbereitung der Konzerte um weitere Details abzustimmen und zu sehen wie weit die Arbeit musikalisch sowie logistisch fortgeschritten ist. Es hatten sich ausser dem Vorstand auch einige interessierte Chormitglieder eingefunden. Gemeinsam wurde sehr effektiv gearbeitet, abgestimmt und koordiniert, sodaß es gut weiter voran geht. Die Werbung für die Konzerte (Zeitung; Flyer) ist in Arbeit und soll in der nächsten Zeit gestartet werden.

 

Probe am 19.04.17: Heute ging es intensiv mit den Liedern für das Konzert weiter. Zu Beginn übten wir die Körperspannung zum Singen aufrecht zu erhalten, indem wir ein Lied auf "Du, du" statt des Textes sangen. Man war erstaunt welch ein Unterschied es war, kaum sangen wir den Text sanken wir um einen Ton. Also "umdenken" auf "Du, du" und schon klang es besser. Ein neues Lied wurde angesungen und der Chorleiter bereitete uns auf mehr Liedgut, das auch anstrengender zu singen sein wird, vor. Also fleissig zu Hause Text üben und möglichst regelmässig zu den Proben kommen. Bevor es in die Pause ging sangen wir unserem Mitglied Reinhard ein Ständchen zum heutigen Geburtstag.

Probe am 12.04.17: Bei dieser Probe stand der Ostergottesdienst eher im Mittelpunkt. Da auch viele Projektchormitglieder wohl in den Osterferien weilten wurden bei dieser Probe nur zwei Stücke für das Projekt wiederholt um dann für den Ostergottesdienst alle Lieder noch einmal zu singen. Ab der nächsten gemeinsamen Probe am 19.04. geht es wieder intensiv an die Konzertlieder. Allen ein schönes Osterfest.

Proben am 03.04. u. 05.04.17: Bei diesen Proben wurden die Sänger und Sängerinnen zu Wiederholungstätern. Es wurden die zu Beginn des Projektes einstudierten Lieder zur Festigung erneut gesungen. Vieles war noch im Ohr, Einiges musste doch wieder aufgefrischt werden. Alles in Allem war der Chorleiter jedoch zufrieden und bei der nächsten Gesamtprobe (12.04.) werden wir dann die Lieder im Chorklang singen und hören.

 

Proben am 27.03. u. 29.03.17: Die Proben waren gut besucht und es wurde weiter am neuen Liedgut gearbeitet.

Einzelne Stücke sind nur für die Männer- bzw. Frauenstimmen vorgesehen und können so bei den Einzelproben gut einstudiert werden. Nach der Pause wurden die Lieder für den Ostergottesdienst noch einmal aufgefrischt. Nächste Woche sind wieder Einzelproben und am 12.04.17 Gesamtprobe. Bis nächste Woche und ein sonniges Wochenende.

 

Proben am 13.03. u. 15.03.17: Die Einzelproben sind wieder angelaufen und es konnte gezielt gearbeitet werden. Einige neue Lieder wurden vom Chorleiter vorgestellt und damit begonnen diese einzuproben. Nach den Osterfeiertagen (25.04.17) trifft sich das Komitee zur Vorbereitung der Konzerte. Es sind neben diesem auch alle Interessierten eingeladen teilzunehmen.

Probe am 08.03.17: Die zweite Gesamtprobe war recht gut besucht und es konnte ein weiteres Lied zur Aufführungsreife gebracht werden. (Wiederholungen im Laufe des Jahres sind zur Festigung eingeplant). Da am Ostersonntag ein Gottesdienst mitgestaltet werden soll, wurde nach der Pause für diesen Auftritt geprobt, einige Projektchormitglieder werden auch hieran teilnehmen. Ab der nächsten Woche sind wieder Einzelproben der Männer (Montags) und Frauenstimmen (Mittwochs).

Probe am 01.03.17: Heute war der gesamte Chor zur Probe zusammen gekommen. Leider ist die Erkältungswelle noch nicht vorüber und es fehlten einige Chormitglieder. Zu Beginn sangen wir zwei Kanonlieder zum Einsingen, um danach die einzeln geprobten Lieder zusammen zu fügen, was auch recht gut gelang. Die Einzelproben haben schon ihre Wirkung gezeigt, sodaß ein neues Lied seine Premiere beim Ostergottesdienst haben wird. Also weiter fleissig üben, zu Hause in die Texte gucken, die Reihenfolge auf dem Notenblatt studieren, dann wird es bei der nächsten Probe sicher zügig weitergehen. Bis dahin eine schöne Woche.

Proben am 13.02. u. 15.02.17: Es geht gut voran, einige Lieder sind schon fast aufführungsreif bis auf wenige Kleinigkeiten. Die Männerstimmen sind den Damen bei einem Lied schon etwas voraus, was aber sicher nicht von langer Dauer sein wird. Das Lied aus Fernost, dass den Sopranistinnen und Altistinnen einen kleinen Schrecken erleben liess, ist auch schon auf einem guten Probenlevel. Jetzt ist erst einmal eine Woche Pause. Am 01.03.17 ist die nächste Gesamtprobe, wo wir dann hören wie es zusammen klingt. Allen Karnevalisten eine schöne närrische Zeit !!

Probe am 08.02.17: Einzelprobe Frauenstimmen: Wir konnten es kaum glauben; was waren dass denn für Schriftzeichen? Das sollen wir singen? Es geht nach Fernost. Alles halb so schlimm. Unser Chorleiter hat natürlich Hilfestellung geleistet und schon vorab angezeichnet wie die Worte gesprochen werden. Die Melodie war sehr eingängig und mit ein bisschen Engagement zu Hause auch mal den Text zu üben wird es sicher bei der nächsten Probe einfacher gehen. Es ist schon spannend das neue Projekt.

Probe am 06.02.17:Einzelprobe der Männerstimmen. Auch die heutige Probe der Männerstimmen war sehr gut besucht. Bis auf einen Sänger der im Urlaub weilte waren alle anwesend, sodaß sehr intensiv und effektiv geprobt werden konnte. Momentan könnten sich noch interessierte Sänger einreihen, da das eingeprobte Liedgut noch gut nachzuholen ist.

Probe am 01.02.17: Heute fand die zweite Einzelprobe der Frauenstimmen statt. Die Reihen waren etwas lückenhaft, bedingt durch Erkrankung und beruf. Verhinderung. Die anwesenden Sängerinnen probten sehr effektiv den gemeinsamen Chorklang bei den schon angesungenen Liedern für das Chorprojekt. In der nächsten Woche geht es dann mit, wie wir hoffen, der gesamten Sängerinnenschar weiter im Programm. Bis dahin eine schöne Woche.

 

Probe am 23.01.17: Heute Abend fand die erste Probe nur für die Männerstimmen statt. Bis auf einen Sänger waren alle anwesend. Was aber besonders freute, war die Tatsache, dass sich ein neuer Bassist eingefunden hatte. Durch seine abendlichen Spaziergänge vorbei am Probenraum war sein Interesse durch das Gehörte geweckt worden und so kam er, angesprochen durch Agnes und Mechtild zum Schnuppern in die Chorprobe. Wie man hörte hat es ihm gut gefallen und er möchte weiter dabei bleiben. Herzlich Willkommen Peter K..

 

Probe am 18.1.17: Nach einer Feiertags- und Erholungspause fand die erste Probe im neuen Jahr statt.  Wohl krankheitsbedingt fehlten einige Chormitglieder. Um effizienter proben zu können werden in den nächsten vier Wochen die Männerstimmen montags und die Frauenstimmen mittwochs getrennt das Liedgut erabeiten, um dann in einer gemeinsamen Probe das Erlernte zusammen zu Singen. Wir sind gespannt wie es dann wohl klingt.

Probe am 21.12.16: Weihnachten steht vor der Tür und das Chorprojekt musste ein wenig den Proben für die Gestaltung der Christmette in Lüttingen weichen. Es wurde weiter am vorhandenen Liedgut geübt. Nach einstündiger Probe entliess die 1. Vorsitzende die Projektchorsänger mit besten Wünschen zum Weihnachtsfest und für das neue Jahr in die Chorpause. Am 18.01.2017 sehen wir uns in alter Frische wieder.

 

Probe am 30.11.16: Die Reihen waren stark gelichtet. Die Erkältungswelle hat erneut zugeschlagen. Nichts desto trotz wurde am bisher erarbeiteten Liedgut weiter gefeilt und ein für die Projektchorsänger neues Lied geprobt, das beim Adventsingen in der Pfarrkirche am 11.12.16 zur Aufführung kommen soll. In diesem Zusammenhang lud der Chorleiter die Projektchorsänger zur Teilnahme an diesem Singen ein, was auch Anklang fand. Wie sich nun herausstellte, werden unsere syrischen Gäste, die im Bass gesungen haben, leider nicht mehr kommen können, da sie zum einen nach Düsseldorf zum Studium gegangen sind und zum anderen sehr in die Vorbereitungen zur Integration eingebunden sind. Wir bedauern dies sehr, da sie eine Bereicherung für unseren Chor darstellten. Nun ist leider wieder die Misere der fehlenden Bässe da. Wir starten noch einmal einen Aufruf: Liebe Männer, insbesondere Bassisten, meldet Euch. Schaut bei den Proben herein und lasst euch überzeugen. Singen im Chor macht Freude !!

Probe am 09.11.2016

Bei der heutigen Probe wurden die bereits bekannten Stück vertieft und weiter erarbeitet – zwei Stücke, für die es „Hausaufgaben“ gegeben hatte, wurden vom Chorleiter erklärt, eingeführt und schon mal grob angesungen. Dabei fiel wieder mal auf, dass die gekauften und verteilten Notenblätter scheinbar immer Füße bekommen – bei jeder Probe fehlt etwas und die Bestände sind aufgebraucht … jeder möge doch bitte überprüfen, ob er manche Noten doppelt in seiner Mappe hat, oder zu Hause zum Üben weitere Exemplare vorhanden sind, die dann in den Proben fehlen!! Schließlich geht es auch dabei um Kosten…………Das ist schon sehr ärgerlich und bereitet Arbeit und unnötigen Aufwand…….bei der nächsten Probe werden einige Udo Jürgens Lieder wiederholt und geschliffen für die nächsten beiden Auftritte bei Liesel van der Post und beim „Tag des Ehrenamtes“ der Stadt im Schützenhaus….. dafür benötigen wir Unterstützung !!!!!

 

Probe am 26.10.16: Heute waren die Reihen besser gefüllt. Fast alle wieder gesund und aus dem Urlaub zurück.

Weiter ging es mit dem Lied aus Schweden und aus dem Orient. Da die Projektchormitglieder in der nächsten Woche frei haben, wurde ihnen eine Hausaufgabe mitgegeben. Der Chorleiter ließ die Notenblätter eines neues Liedes austeilen, dessen Text und Noten doch bitte zu Hause schon einmal angesehen werden sollten. Bis in 2 Wochen und fleissig üben. :) :)

 

 

Probe am 19.10.16: Durch Urlaub und krankheitsbedingt waren doch einige Lücken in den Reihen, aber nichts desto trotz wurde fleissig am neuen Lied gearbeitet. Der Chorleiter hatte den schwedischen Text in Lautschrift aufgetan und dieses wurde nun in das Notenblatt eingetragen. So konnten wir an diesem Abend schon in der Landessprache singen, was auch sehr interressant war und Spaß machte. Die schon geprobten Kanons wurde wiederholt und ausgefeilt. In der nächsten Woche ist Gemeinschaftsprobe und am 02.11.16 haben die Projektchorsänger einen freien Abend, da nur der Stammchor für die nächsten Auftritte proben muss. Bis nächste Woche.

 

Probe am 12.10.16: Ein neues Lied ! Es geht rasch voran. Heute wurde ein neues Lied vorgestellt, wir wandern  auf unserer Reise Richtung Norden. In der nächsten Woche singen wir dann in der Landessprache. Allen die aus Krankheitsgründen  nicht kommen konnten gute Besserung und bis nächste Woche.

 

Probe am 05.10.16: Es ist geschafft!! Lied Nummer eins des Projektes ist laut unserem Chorleiter einstudiert. Wir werden es sicherlich noch öfter zum Feinschliff singen. Jetzt geht es intensiver an die nächsten Lieder, wo uns wie schon angekündigt, neue Sprachen als Herausforderung erwarten. Wir sind schon gespannt. Die 1. Vorsitzende lud die Projektchormitglieder zur Teilnahme am diesjährigen Chorfest (29.10.) herzlich ein, so kann auch ein Eindruck des geselligen Teils des Chorlebens gewonnen werden. Eine Anmeldung ist bei der nächsten Chorprobe möglich. Allen eine schöne Woche.

Probe am 28.09.16: Es hat funktioniert ! Die Probe konnte um 19.30 Uhr beginnen, alle hatten daran gedacht und waren pünktlich da. Leider hatten wir durch Urlaub, Krankheit und sonstige Verhinderungen doch einige Lücken in den Reihen. Im Bass war mit August ein Einzelkämpfer vertreten, der sich tapfer schlug. Es wurde eifrig geprobt und gegen 21.30 Uhr die Projektchormitglieder nach Hause entlassen. Die Notenmappen sollten ab jetzt mitgenommen werden, sodaß jeder seine eigene Mappe dauerhaft zur Verfügung hat. (Vielleicht auch zu Hause etwas üben kann !?)

Der s.g. "Stammchor" übte noch für die in der nächsten Zeit anstehenden Termine, wozu im übrigen auch die Projektchormitglieder herzlich eingeladen sind dort mitzumachen. Einfach bei der nächsten Probe mal mit hereinhören. An die Projektchormitglieder wurde noch ein kurzes Begrüssungsschreiben ausgeteilt, auch mit der Bitte den Anhang mit den persönlichen Daten auszufüllen und wieder abzugeben. Schließlich möchten wir alle besser kennenlernen und auch ansprechen können. Bis nächste Woche.

Probe am 21.09.16: Eine neue Sitzordnung musste her. Damit die Bässe und Tenöre nicht mit dem Fernglas zum Chorleiter gucken müssen, wurde eine neue Sitzordnung gebildet. Nun sind die Reihen etwas länger im Sopran und Alt, die neuen Mitglieder integriert in die Reihen der "Stammsänger" und alle können den Chorleiter besser sehen und hören. Jetzt wurde das intensive Proben begonnen. Da die Zeit doch immer knapp ist , fragte der Chorleiter nach, ob die Probenzeit auf 19.30 Uhr vorverlegt werden kann. Dies konnte von fast allen Sängerinnen und Sängern zugesagt werden. Also nächste Woche bitte um 19.30 Uhr im Probenraum sein. Allen eine schöne Woche.

 

Probe am 14.09.16: Die in der letzten Woche zur Schnupperprobe gekommenen Sängerinnen und Sänger hatten sich fast alle wieder eingefunden und es kamen noch 3 Sängerinnen dazu. Nach einer kurzen Einführung durch den Chorleiter kam das Übungsblatt der letzten Probe wieder zum Einsatz und die Kanons wurde eingeprobt. Mit einem Lied aus dem Kongo wurde es dann afrikanisch. (nicht kongolesisch, denn wie wir hörten gibt es im Kongo 61 Sprachen, nicht eine Landessprache. Man lernt nie aus !) Die Melodie war sehr ansprechend und daher relativ schnell eingeprägt. Wir freuen uns auf die nächste Probe. Allen eine schöne Woche.

 

Am Schluss der Probe teilte die 1. Vorsitzende  an die Chormitglieder, die am Udo Jürgens Konzert mitgewirkt hatten die CD des Mitschnitts der Konzerte und eine Bilder-CD als Erinnerung an dieses, für uns alle tolle Erlebnis, aus. Gegen eine Spende (ab 5 Euro) kann man über die Chormitglieder eine Konzert-CD  erhalten.

 

1. Schnupperprobe

Am Mittwoch, den 07.09.16 lud die Chorgemeinschaft zur 1. Schnupperprobe für das neue Chorprojekt ein. Es fanden sich gut ein Dutzend Interessierte ein. Der Chorleiter und die erste Vorsitzende begrüßten alle herzlich und freuten sich über das rege Interesse. Erwähnenswert ist auch,  dass passend zum Thema, einige Mitbürger die aus anderen Ländern stammen, dabei waren und begeistert mitsangen. Nach der Einführung in das Thema und einigen Hinweisen zum Ablauf der Proben ging es dann ans Singen. Der Chorleiter hatte ein Blatt mit einigen Kanonliedern vorbereitet und diese wurden nun gemeinsam erarbeitet. 20 Minuten nach Probenbeginn erklang schon der erste Kanon sechsstimmig. Die Chorgemeinschaft hofft, dass alle Spaß an der Probe, am Singen und an der Gemeinschaft hatten und auch weiter gerne zu den Proben kommen.  Bis nächste Woche.

Das neue Chorprojekt stellt sich vor

Die Welt der Musik – Die Musik in der Welt


Neues, offenes Chorprojekt der Chorgemeinschaft Lüttingen

Nach dem unerwartet großen Erfolg des Udo Jürgens Konzertes des Projektchores der
Lüttinger Chorgemeinschaft wurden die Nachfragen nach einem neuen Chorprojekt in der
letzten Zeit immer zahlreicher. Die Chorgemeinschaft hat die Wünsche aufgenommen und
plant nun für den Herbst 2017 in der Mensa des Gymnasiums ein Konzert, bei dem wieder
singfreudige und chorinteressierte Menschen teilnehmen können. Bei dieser Aufführung soll
nicht ein einziger Komponist und Interpret im Mittelpunkt stehen, sondern es wird ein bunter
Mix aus Liedern aus unterschiedlichen Zeitepochen, Komponisten, Stilen und Interpreten
erarbeitet werden. Frei nach dem Motto „Die Welt der Musik – die Musik in der Welt“.
Dabei soll eine Reise in viele verschiedene Kontinente, Länder und Städte der Welt mit der
Musik aus – über oder -von diesen Regionen unternommen werden. So werden Stücke von
Reinhard Mey, der Gruppe Abba, Mamas and Papas zu hören sein. Ebenso Volkslieder und
Songs aus den besuchten Ländern, wie Israel, Großbritannien, Kuba, Russland usw. Dabei
sollen möglichst viele Stücke auch in deren Originalsprache gesungen werden. Ganz langsam
und behutsam werden die Chorsänger dazu angeleitet und eingeführt, so dass dies keine
Schwierigkeit darstellen dürfte. Chorerfahrung von interessierten Musikliebhabern wäre von
Vorteil, ist aber nicht zwingend erforderlich. Wichtig ist nur die regelmäßige Teilnahme an
den Proben, die jeweils am Mittwoch von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr im Pfarrheim in Lüttingen
(Pantaleonstraße) abgehalten werden. Ein zusätzliches zwei Tage Seminar im Klausenhof in
Hamminkeln an einem Wochenende im September 2017 ist auch bereits geplant. Zu einer
ersten „Schnupperprobe“ lädt die Chorgemeinschaft am Mittwoch, 07.09.2016 ins
Pfarrheim in Lüttingen (gegenüber der Kirche) herzlich ein. Informationen und nähere
Einzelheiten können beim Chorleiter Paul Rammler unter 0172 255 39 14 oder bei der
Vorsitzenden Renate Pulheim unter 02801 5133 nachgefragt werden.

Ein neues Projekt ist auf dem Weg !!!

 

Die Welt der Musik ------- Die Musik in der Welt

 

                 Am 22.06.16 trafen sich der Vorstand, einige schon in der Projektvorbereitung erprobte Chormitglieder und weitere interessierte Chormitglieder (in erfreulich großer Anzahl) zu Überlegungen bzw. Vorschlägen zur Durchführung des Projektes und zur erste Liedauswahl im Pfarrzentrum. Der Chorleiter P. Rammler hatte schon einiges vorbereitet, stellte dies vor und bat um weitere Vorschläge, die auch durch die Anwesenden gemacht wurden. Die Schriftführerin Isabella Kaiser wird Artikel an die Presse geben und Renate Pulheim die Computermedien bedienen. Man zog eine positive Bilanz des Abends und ist auf einem guten Weg hin zu diesem neuen Projekt. Es wird weiter berichtet.

 

 

Das Projekt "Udo Jürgens " ist abgeschlossen. Bei der Jahreshauptversammlung wurden Überlegungen und Anregungen gesammelt, was demnächst zu einem Projekt werden könnte. Wir werden weiter berichten.

 

 

Pottparty 06.04.16 - heute startete die Pottparty zum Abschluss des Projekts Udo Jürgens. In akribischer Feinarbeit hatte Brigitte Schmitz in Zusammenarbeit mit ihrem Mann Reinhard schon vor einiger Zeit begonnen die Dekoration für den heutigen Abend vorzubereiten. Die Sänger und Sängerinnen wurden an jedem Tisch mit einem anderen Lied von Udo in Form von Skulpturen und abgestimmten Tischkarten begrüßt.(Siehe Galerie) Man kam aus dem Staunen nicht mehr heraus und bedankte sich herzlich für die mühevolle Arbeit. Andere Mitglieder des Projektchores hatten bei der Vorbereitung für den Abend mitgeholfen. Das Buffett füllte sich wieder mit herrlichen Köstlichkeiten von Salaten über Fleischgerichte, Käsehäppchen und vielerlei Nachtisch. Alle ließen es sich gut schmecken. Die erste Vorsitzende dankte noch einmal allen Sängerinnen und Sängern für die schöne, erfolgreiche Zeit und freute sich über angekündigte neue Mitglieder für die Chorgemeinschaft. Ein herzlicher Dank ging noch einmal an den Chorleiter, der unzählige Stunden in dieses Projekt investiert hat. Er war es auch der viele Fotos und eine Filmaufnahme sowie eine Hörprobe des Konzertes vorführte bzw. zu Gehör brachte. Spontan stimmte der Chor wieder in die Lieder mit ein. Es war ein schöner Abend und das ganze Projekt hat soviel Spaß gemacht !!!!!

 

                                                 

Konzertabend 12.03.16 - Auch am zweiten Konzertabend war der Besucherandrang  schon vor 19.00 Uhr groß und der Saal gegen 19.30 komplett gefüllt. Nach dem Einsingen und der Vorbereitung standen alle Mitwirkenden um 20.00 Uhr auf bzw. vor der Bühne und das Programm konnte beginnen. Die Zuschauer waren über das Introlied amüsiert und einige überprüften schnell  noch ihre Handys. Der Moderator Heiko  Eyll und der Ch0rleiter Paul Rammler führten wieder souverän und amüsant durch das Programm, alle  Zuschauer machten begeistert mit. Man hatte schon den Eindruck wir haben noch "eine Schüppe draufgelegt" und den Saal "gerockt", wie eine Sängerin anmerkte. Das Publikum dankte mit stehenden Ovationen beim letzten Lied und rief nach einer Zugabe. Dieser Bitte wurde durch den erneuten Vortrag des Liedes "Ich war noch niemals in New -York " entsprochen. Es war ein tolles Erlebnis für die gesamten Mitwirkenden.

Konzertabend 05.03.16 - Es war soweit. Der erste Konzertabend stand an. Nach einer anstrengenden, langen Generalprobe am Donnerstag waren alle Chormitglieder gut vorbereitet zur letzten Feinabstimmung mit der Tontechnik um 18.30 Uhr in der Mensa eingetroffen. Es wurden zwei Lieder gesungen um dann im gegenüberliegenden Haus am Stadtpark noch einmal alle Details des Konzertes zu besprechen. Die ersten Besucher standen schon früh am Einlass und der Saal füllte sich schnell. Um Punkt 20.00 Uhr standen alle Mitwirkenden auf der Bühne und der Chorleiter begrüsste die Gäste. Mit dem Lied "Schalt aus dein Handy" wurden die Zuhöhrer eingestimmt. Im Anschluss ging es dann mit Udo`s Liedern weiter. Im Dialog mit dem Chorleiter brachte unser Sänger Heiko Eyll (der Udo Jürgens Kenner per Exellance) den Zuschauern die Lebens- und Musikgeschichte des Künstlers Udo nahe. Die Konzertbesucher wurden von Lied zu Lied geführt und sangen teilweise begeistert mit.Bei einem Lied allerdings wurde der Chorleiter ausgeklinkt. "Der Mann ist das Problem " Diesen Beitrag dirigierte Liz Döring in Vertretung, die auch einige Lieder als Chorsatz arrangiert hatte. Die vom Chorleiter vorbereitete Diashow unterlegte durch ausgesuchte Bilder die vorgetragenen Lieder. Am Ende des Konzertes bedankte sich Paul Rammler beim Publikum, der hervorragenden Band, den Technikern der Firma SLD Wesel, den Helfern im Hintergrund, der ersten Vorsitzenden für die gute Zusammenarbeit und ganz besonders bei den Chormitgliedern für die vielen, vielen Proben im vergangenen Jahr. Das Publikum dankte den gesamten Mitwirkenden mit stehenden Ovationen und dem Ruf nach einer Zugabe, die natürlich auch gegeben wurde. Durch die erste Vorsitzende wurde als Dankeschön ein kleines Präsent an Heiko Eyll und Paul Rammler überreicht. Frau Döring freute sich über einen Blumenstrauß. Die Mitwirkenden warten jetzt mit Spannung auf den nächsten Konzertabend am 12.3., der auch ausverkauft ist.

 

Gesamtprobe Band und Chor am 20.02.16 - bis auf 3 Chormitglieder, die entschuldigt waren, kamen alle  zur ersten Gesamtprobe mit der Band. Es herrschte im Vorfeld eine neugierig, aufgeregte Spannung, da die meisten die Band noch nicht gehört hatten. Nach den ersten Klängen und Liedern kam allgemeine Zustimmung auf, es machte sich Begeisterung breit, die  mitunter auch in spontanem Applaus für einige Soli der Musiker sorgten.  Am Feinschliff muss noch gearbeitet werden , aber insgesamt gingen alle zufrieden und begeistert von der Probe nach Hause. In der Pause hatten einige Mitglieder für Kaffee und Plätzchen gesorgt. (Die 2.Vorsitzende hatte Geburtstag gehabt und spendierte dies. )Vielen Dank !!!!!!!!!!!!

Bandprobe am 13.02.16 - Die erste Bandprobe lief sehr zur Zufriedenheit des Chorleiters ab. Die Musiker hatten sich im Vorfeld gut vorbereitet und stimmten sich gut ab. Einige Chorsänger (7) hörten schon einmal mit und probierten das Mitsingen aus, was auch recht gut gelang. In der Pause stärkte man sich an Kaffee und dem von der 2. Vorsitzenden gebackenem Frankfurter Kranz. Nach einigen Stunden intensiven Probens verabschiedete man sich bis zum nächsten Samstag, wo die Band dann mit dem Chor eine Probe durchführt.

Chorporbe 3.2.16 - Es läuft gut. Die Texte, vor allem die nachfolgenden Strophen, sollten noch ein wenig besser zu Hause verinnerlicht werden. (O-Ton Chorleiter, die Schreiberin schliesst sich an.) Wir haben eine gute Probenbeteiligung. Der Rosenmontag ist Probenfrei, am Mittwoch geht es weiter. Allen ein schönes Karnevalswochenende. Die Konzerte sind fast ausverkauft. (6 oder 7 Karten noch bei Dams und 3 bei Renate für den 12.3.16)

Chorproben im Januar - es geht mit Riesenschritten auf das Konzert zu. Nach dem erfolgreichen Seminartag werden jetzt Gesamtproben durchgeführt, um den letzten Schliff in die Lieder zu bringen. Bei den an zwei Tagen in der Woche stattfindenden Proben sind alle Sängerinnen und Sänger, bis auf krankheitsbedingt und zwingend andere Termine, mit Eifer dabei. Der erste Konzertabend ist ausverkauft - es wird auch an der Abendkasse keine Karten mehr geben - . Also alle bitte weiter am Ball bleiben !!!!!!!!!

Seminartag am 16.01.2016 - siehe "Aktuelles" und "Galerie" !

Chorprobe 16.12.15- es gab und gibt viel zu tun, Weckmannessen, Dom, Weihnachten steht vor der Tür; auch die Projektchorsänger nehmen vielfach an diesem Terminen teil. Das ist super !!!! Die für das Konzert vorgesehenen Lieder sind jetzt komplett auf CD; Stick oder per Mail an alle Sängerinnen und Sänger gegangen, es kann  zu Hause fleissig geübt werden. Alle haben Spaß am Projekt, der Vorverkauf ist super angelaufen. Es geht ohne Pause durch !!!! Ein herzlicher Dank an Isabella, die für alle als Weihnachtsgeschenk die Originallieder von Udo Jürgens mit auf die CD gespielt hat.

Chorporbe 18.11.15 - es geht an den Feinschliff bei einigen Liedern. Leider sind durch die Erkältungswelle noch einige Lücken in den Reihen, aber das kann sicher aufgeholt werden. Aus dem Sozialfond der Stadt Xanten sind uns 300 Euro überwiesen worden. Wir danken herzlich. Nach der Pause wurde für das Singen in Lüttingen und im Dom geprobt. In der nächsten Woche sieht sich der Chor einmal wieder zur Gesamtprobe. Bis dahin eine schöne Woche.

Chorproben - seit dem 2.11. sind wieder Einzelproben - Montags die Männrstimmen; Mittwochs die Frauenstimmen - angesagt. Die Effizienz ist doch viel höher. Man kommt besser voran. Die 1. Vorsitzende informierte über die Fortschritte bei der Planung bzw. Vorbereitung der Konzertabende und konnte schon Erfolge bei der Suche nach Sponsorengeldern vermelden.

Chorprobe 28.10.15 - Frau Döring, die uns freundlicherweise Lieder arrangiert und die Proben-CD`s am Computer vorbereitet hat,war  zu Gast. Sie lernte unseren Chor kennen und hörte erstmals ihr für uns arrangiertes Lied.Hier und da hakte es etwas und sie half mit kräftiger Unterstützung den Unterstimmen zum richtigen Einsatz.

Nach der Pause bekamen wir ein neues Lied an die Hand, jetzt heisst es wieder Text lernen und CD oder Computer zum Einsatz bringen für die Melodie. Alle freuen sich schon auf das Chorfest am Samstag. Bis dahin.

Chorporbe 14.10.15 - nach 2 Wochen Pause für den Projektchor, es musste nur für den Auftritt im Dom zu Münster geprobt werden, ging es weiter mit Udo`s Liedern. Einiges klingt schon sehr gut, bei anderen Liedern muss noch kräftig geübt werden. Der Chorleiter wies auf die Medien die für Zuhause vorbereitet worden waren hin und bat um die rege Nutzung derselben. Die Schreiberin kann dem nur zustimmen, es hilft sehr weiter. Also dann kräftig Üben und eine schöne Woche.

Dienstag 06.10.15 - Treffen des Ausschusses für das Konzert. Die Vorbereitungen für die Konzertabende sind in vollem Gange.Die Werbeträger, gestaltet von Christiane Tervoort sind fast druckreif und werden demnächst ausgelegt. Der Kartenvorverkauf soll Mitte November starten. Die Sponsorensuche ist angelaufen, Musiker verpflichtet, Technik geordert usw. usw.. Wir kommen gut voran. Jetzt schon einmal ein Dankschön für die bisher geleistete Arbeit.

Chorprobe 09.09.15 - oh,oh,oh, - länger nicht gesungen. Es musste etwas aufgefrischt werden, was wir vor einiger Zeit geprobt hatten. Aber wir waren schnell wieder auf dem neuesten Stand. Nach der Pause wurden Lieder für den Auftritt im Dom zu Münster eingeübt. Für die Projektchor Sänger etwas ganz Neues, aber alle waren begeistert dabei und es klang schon recht gut. Nächste Woche geht es weiter, sowohl mit Udo Jürgens, als auch mit den kirchlichen Liedern. Allen eine schöne Woche.

Chorprobe 02.09.2015 - es waren die Sopran-  und Altstimmen anwesend. In den nächsten Wochen sind Einzelproben für die Männer-  und Frauenstimmen angesetzt, die Probenintensität ist dann erheblich besser. Die Probe war gut besucht, wie auch die der Männer am Dienstag. Wir konnten, auch dank der für zu Hause vorbereiteten Übungsmedien, die wohl auch genutzt wurden, gut vorankommen. Bis nächsten Woche.

Chorprobe 13.08.2015- mit Sprechübungen begann die Chorprobe, die bitte auch zu Hause geübt werden sollen.

Nach der Pause wurden die digitalisierten Chorstücke vorgestellt und gezeigt wie die verschiedenen Medien  zu handhaben sind.  Es wurden CD`s,  von Isabella Kaiser vorbereitet; herzlichen Dank dafür;  an die Chormitglieder ausgegeben. Nun kann zu Hause im Zusammenhang mit den Noten geübt werden. Viel Spaß dabei und bis nächste Woche.

Chorporbe 05.08.2015- unsere Bleistifte haben jetzt ein Zuhause. Es wurden Bleistifthalter für die Notenmappen besorgt und von den Chormitglieder begeistert genutzt. Bei der nächsten Probe werden digital bearbeitete Noten für das Proben zu Hause vorgestellt und die Nutzung erklärt. Es wurde darum gebeten, wer hat, sollte einen Datenstick mitbringen, worauf dann überspielt werden kann. Es werden aber auch von einigen Mitgliedern vorbereitete CD`s zur Verfügung stehen. Es gibt viel zu tun. "Packen wir es an". Allen eine schöne Woche.

Chorprobe 29.07.2015- die gut besuchte Probe, fast alle Urlauber sind wieder da, startete mit Einsingeübungen.

Dann gings wieder an den Feinschliff der angeprobten Lieder. Es wurde konzentriert gearbeitet und es geht voran.

Vor der Pause bedankte sich der Chorleiter bei allen, die am Trauergottesdienst unseres Mitgliedes M. Paehsens da sein konnten und las eine SMS des Zelebranten Kaplan Rothe vor, der  für unsere Teilnahme  Danke sagte. Nach der Pause wurden die Lieder für die Messe "Open Air" geprobt, woran sich auch einige Mitglieder des Projektchors beteiligen. Das ist toll. Eine schöne Woche

Donnerstag 23.07.2015 - der Ausschuss zur Vorbereitung des Konzerts traf sich und hat sehr konstruktiv gearbeitet. Es wurde Technik, Werbung; Sponsorensuche und Weiteres besprochen und die Aufgaben aufgeteilt. Zum nächsten Treffen kann dann noch konkreter gearbeitet werden.

Chorprobe am 8.07.2015 - nach dem Hitzefrei der letzten Woche ging es bei angenehmen Aussentemperaturen und Dank der vorausschauenden Lüftungsaktion durch die 2. Vorsitzende herrschte auch im Proberaum ein gutes Raumklima; weiter mit unserem Projekt. Im Anschluss wurde, auch mit Unterstützung aus dem Projektchor, für den Gottesdienst an der Fischerhütte geprobt. Bis zur nächsten Probe eine schöne Woche.

Chorprobe am 24.06.2015 - Die Chorprobe am 24. Juni begann mit dem Kanon "Lachend, lachend kommt der Sommer über das Feld ...", was sich auch endlich zu bewahrheiten scheint. Mit "bum", "dum", "blau" und "rot" wurden die Stimmen aufgefrischt, um danach aus dem Udo Jürgens-Repertoire die Lieder "Aber bitte mit Sahne" und "Griechischer Wein" zu festigen und mit "Zeig mir den Platz an der Sonne" neu zu beginnen.
Der Chorleiter wies nochmals auf unsere Mitgestaltung des Open-Air-Gottesdienstes am 01.August an der Fischerhütte hin und kann mit einer guten Beteiligung rechnen.

Chorprobe am 10.06.2015 - mit gut gelaunten, erholten und zahlreich anwesenden Sängerinnen und Sängern ging es nach der Chorpause fleissig weiter. Nach einem kurzen Urlaubsbericht aus "Bella Italia" unseres Chorleiters frischten wir die schon eingeprobten Lieder wieder auf. Nach der Pause gab es neues, von zwei weiteren Chormitgliedern gesponsertes, Udo Lied. Wir freuten uns, durften wir doch "Griechischer Wein" in unser Repertoire aufnehmen. Bis nächste Woche......

Chorprobe am 15.04.2015 - eine gut besuchte Probe bei der es teils auch lustig zuging, zumal heute an der Aussprache gearbeitet wurde : Petersilie - Schnittlauch.... sollte schon zu verstehen sein, der Unterschied - ein letztes neues Lied vor der Chorpause, da der Chorleiter auf Reisen geht, Noten gestiftet von einer Chorsängerin "Weil es mit dem Projektchor so toll ist und Spaß macht...." wurde angesungen und vorgestellt "Ihr von Morgen......." ein besinnlicher Text für die Generation nach uns und unsere Aufgaben zur "Hinterlassenschaft" - es wurde viel gearbeitet und erreicht - fast alle traten zufrieden den Heinweg an und freuen sich auf das nächste gemeinsam Musizieren..... und alle Aktiven sind eingeladen zur "Pottparty...."

Chorprobe 8.4.2015: Es geht gut voran. Unser Konzerteingangslied ist schon fast aufführungsreif. Ein drittes Udo Jürgens Lied ("Ich glaube") gesponsert von zwei Chormitgliedern, ist in der Vorbereitung. Bei den anderen beiden

Liedern  geht es so langsam an den Feinschliff. "Aber wir singen das alles ja noch 1.524.999 Mio. mal bis zur Aufführung !!!!!!!!!!!!!"(Chorleiter) ???????????????? (Wir). Es macht einfach Spaß.

Heute (25.3.) gab`s  Hausaufgaben. Summen mit M;N und NG bitte üben nicht vergessen!!!!!. Es hat mal wieder Freude gemacht mit so vielen gemeinsam zu singen. Unsere Projektchor-Gäste wurden über die Chorfahrt im nächsten Jahr nach Stuttgart informiert. Bitte über evtl. eine Teilnahme nachdenken und am Mittwoch die Entscheidung mitteilen, wir würden uns freuen, wenn viele mitfahren.

Chorprobe 18.03.2015 Und weiter geht`s. Die nächste Probe war wieder gut besucht und es konnten noch weitere Mitsänger begrüsst werden. Mit viel Spaß wurde fleissig an "Ich war noch niemals in New York" und "Aber bitte mit Sahne" geprobt.Mit Sängergruß bis nächsten Mittwoch.

Interessierte Gäste kamen in überraschend großer Zahl zur ersten gemeinsamen Probe am
11.03.15 ins Pfarrzentrum Lüttingen, sehr zur Freude des Chorleiters und der gesamten Chorgemeinschaft.
Nach Begrüßung durch den Initiator Paul Rammler und kurzer Erläuterung von Weg und Ziel
des Vorhabens wurde erstmalig gemeinsam gesungen.Nun ist der Anfang geschafft und das Projekt
auf einem guten Weg.

 

Projektchor mit Musik von Udo Jürgens gestartet

 

Termine 2018

24.12.18 - 16.30 Uhr

Heiligabendmesse

St.Pantaleon Lüttingen

 

Termine 2019

10.01.19 - 18.30 Uhr

Vorstandssitzung bei

Renate

16.01.19 - 20.00 Uhr

Jahreshauptver-

sammlung im Pfarrzentrum

02.02.19 - 11.oo Uhr

 

Ehejubiläum

Pfarrkirche Vynen

 

 

30.08.19 - 01.09.19

 

Chorausflug nach

 

Paderborn und

 

Umgebung

Besucher